360 Längengrade geteilt durch 24 Stunden ergibt 30 Längengrade pro Stunde, und so könnte man meinen, dass sich die Welt leicht in 30 Zeitzonen einteilen lässt und die Berechnung der Zeitzone zu gegebenen Koordinaten also recht einfach ist …

Die Wirklichkeit ist komplizierter: Zeitzonen folgen geografischen, historischen und politischen Grenzen, der Einfachheit halber wurde die ganze Antarktis der Zeitzone UTC zugeordnet („Greenwich Zeit“), und auch sonst gibt es viele Ausnahmen, Verschiebungen und Sonderregelungen.

Unser Webservice WS Timezone erlaubt die Bestimmung der Zeitzone zu gegebenen Koordinaten mit einer Auflösung von derzeit 5km.